Logo
 FAQFAQ   SuchenSuchen      RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   ChatroomChatroom   LoginLogin 

Tipps SPS-VISU mit Step7 oder TIA PORTAL verbinden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SPS-Treff.de Foren-Übersicht -> SPS-VISU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mhj
Site Admin


Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: Fr Sep 15, 2017 8:35 am    Titel: Tipps SPS-VISU mit Step7 oder TIA PORTAL verbinden Antworten mit Zitat

Hinweis: Sie müssen sich anmelden, damit Sie die nachfolgenden Bilder sehen.

Hallo zusammen,

hier einige Tipps, um SPS-VISU mit dem TIA PORTAL oder STEP7-Classic zu verbinden.

Allgemeines

SPS-VISU wird über TCP/IP mit der SIEMENS Software verbunden.
SPS-VISU simuliert eine CPU315 DP/PN. Die Siemens-Software bzw. das SIEMENS Projekt muss also so eingestellt werden, als würde eine CPU315 über das Netzwerk angesprochen werden.

Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste SPS-VISU V4 installiert haben.
Wenn Sie eine "V4" besitzen ist das Update auf die neueste "V4" kostenlos.
Hier der Downloadlink: http://www.mhj-download.de/visu/SPS-VISU-V4.ZIP

Prüfen Sie nach, ob der "MHJ-Dienst" läuft. Drücken Sie den Start-Button von Windows und geben Sie im Suchfeld "Dienste" ein. Dann starten Sie den Dialog "Dienste". Schauen Sie nach ob der MHJ-Dienst läuft.
Siehe Bild1.

Der Rechner muss vernetzt sein, d.h. es muss eine Netzwerkkarte im PC vorhanden sein, die aktiv ist.
Wenn am Rechner kein Netzwerkkabel steckt und auch keine WLAN Verbindung besteht, kann keine Verbindung zu Stande kommen.
Alternativ können Sie den Microsoft Loopback-Adapter installieren. Dann ist keine Netzwerkverbindung notwendig.
Siehe:
http://www.sps-treff.de/viewtopic.php?t=545



Reihenfolge

1. Starten Sie zuerst SPS-VISU. Falls nach dem Start eine "Socket" Fehlermeldung erscheint, können Sie diese ignorieren.

2. Öffnen Sie eine SPS-VISU Anlage

3. Wählen Sie den Menüpunkt Software-SPS->WinPLC-Engine Einstellungen und schalten Sie die Kommunikation ein und notieren Sie sich die angezeigte IP-Adresse. Siehe unten Bild2. Diese IP-Adresse muss im SIEMENS Programm angegeben werden.

4. Verlassen Sie den Dialog über den OK-Button. Wenn dieser Dialog geöffnet ist, ist keine Kommunikation mit der SIEMENS Software möglich.

5. Starten Sie nun die Siemens Software (TIA PORTAL V13/V14 oder STEP7 V5.x)

6. Erstellen Sie ein neues Projekt und fügen Sie die CPU 315 DP/PN ein (Firmware 2.6)

7. Ändern Sie die IP-Adresse der CPU315 und stellen Sie die gleiche IP-Adresse ein, die in SPS-VISU angezeigt wurde.

8. TIA-PORTAL: Kompilieren Sie das gesamte Projekt (Software und Hardware)

9. TIA-PORTAL: Drücken Sie den Button "Online-Verbinden" und stellen Sie die Verbindung zu SPS-VISU her. Siehe Bild3.

10. Die Verbindung ist jetzt hergestellt.

Hinweis:

Punkt 3 sollte immer 1x nach dem Start von SPS-VISU ausgeführt werden (WinPLC-Engine Dialog)


Bild1: Dienst kontrollieren



Bild2: SPS-VISU Dialog WinPLC-Engine Einstellungen


Bild3: TIA PORTAL Button 'Online verbinden'



Bild4: IP-Adresse im TIA-PORTAL einstellen


Bild5: TIA PORTAL: :Eine S7-300 muss konfiguriert sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SPS-Treff.de Foren-Übersicht -> SPS-VISU Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
User online