Move-Befehl im TIA-Portal

Alles rund um die STEP7-Software von SIEMENS

Moderatoren: Matthias, Weiss_MHJ

Antworten
Thaiper
SPSTreff-User
Beiträge: 4
Registriert: 02 Sep 2020, 06:57

Move-Befehl im TIA-Portal

Beitrag von Thaiper »

Mahlzeit,

bisher habe ich im S7-Bereich mit Simatic gearbeitet und gelernt, aber jetzt habe ich mich ein wenig im TIA-Portal geschult und dort einige Sachen jetzt auch mit Schrittketten programmieren wollen. Zur Initialisierung habe ich einen OB100 mit Move-Befehlen gesetzt, um die Ketten in den grundschritt zu setzen. Wenn ich in der Simulation beobachte, gehen die entsprechenden Schritte auch kurz an, aber sofort wieder aus. Der Schritt wird also nicht gespeichert, obwohl keine Rücksetzbedingung erfüllt wurde am R-Eingang des entsprechenden Flip-Flops. Was mache ich falsch? Funktioniert der Move-Befehl nicht genau so wie in Simatic?

Gruß
Thaiper

Benutzeravatar
Weiss_MHJ
Site Admin
Beiträge: 548
Registriert: 13 Apr 2010, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Move-Befehl im TIA-Portal

Beitrag von Weiss_MHJ »

Guten Tag,

Sie haben zwar nicht geschrieben, mit welcher SPS-Familie Sie im TIA arbeiten (S7-300/400/1200!500), aber beim MOVE-Befehl hat sich gegenüber dem Simatic-Manager (und der S7-300/400) nichts geändert.
Welche Operanden beeinflussen Sie im OB100 (Eingänge, Merker oder Inhalte von DBs)?
Wenn es direkt Eingänge sind, dann könnte das Anlaufverhalten der SPS-Familie eine Rolle spielen, bei DBs ebenfalls, je ach Remanenzeinstellung.
Hier am Besten die Hilfe des TIAs verwenden und das Anlaufverhalten der CPU-Familie nachlesen.

Oder aber: Vielleicht werden die Operanden noch an einer anderen Stelle über Move-Befehle oder Zuweisungen schreibend beeinflusst. Dazu am Besten den Querverweis verwenden um die verschiedenen Stellen zu finden.

Gruß

Thaiper
SPSTreff-User
Beiträge: 4
Registriert: 02 Sep 2020, 06:57

Re: Move-Befehl im TIA-Portal

Beitrag von Thaiper »

Danke,

Entschuldigung. Ich Programmiere auf einer 1512C PN.
Ich hab extra nochmal ein neues Projekt gemacht, wo ich nur die eine Schrittkette habe und mit Move im OB100 Initialisieren will. Hier habe ich selbes Problem, also hab ich schonmal eine Signalüberlagerung ausgeschlossen.
Die Schrittkette ist im FC1 Programmiert und ich habe Merker M111.1 für Schritt 1 verwendet und am Move-Block eine 2 und als Out dann MB111. Im Ob100 natürlich kein EN, da ja nur einmal abläuft.
Danke für die schnelle Antwort.

Benutzeravatar
Weiss_MHJ
Site Admin
Beiträge: 548
Registriert: 13 Apr 2010, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Move-Befehl im TIA-Portal

Beitrag von Weiss_MHJ »

Hallo,

das kann ich leider nicht nachvollziehen. Wenn ich den Move der dezimalen Zahl 2 in das MB111 im OB100 "Startup" programmiere und dann im OB1 das Bit M111.1 abfrage, dann liefert dieses True.
Kommentieren Sie mal den Aufruf der FC im OB1 aus, vielleicht ändert sich dann das Verhalten. Dann können Sie die Ursache in der FC suchen.

Gruß

Thaiper
SPSTreff-User
Beiträge: 4
Registriert: 02 Sep 2020, 06:57

Re: Move-Befehl im TIA-Portal

Beitrag von Thaiper »

Ich hab das ganze mal mit einer 312 C gemacht und hatte mit der keine Probleme. Zuhause am Rechner hatte ich auch keine Probleme mit der 1512 C, ich vermute irgendwas ist am Lehr-Rechner verkehrt eingestellt. :?: Ich schau mir das morgen nochmal an. Danke.

Antworten