Cocktailmaschine

Haben Sie eine interessante Anlage mit PLC-Lab erstellt? Dann teilen Sie doch diese mit anderen Anwender. Vielen Dank.
Antworten
Benutzeravatar
Weiss_MHJ
Site Admin
Beiträge: 590
Registriert: 13 Apr 2010, 16:34
Kontaktdaten:

Cocktailmaschine

Beitrag von Weiss_MHJ »

CocktailMachine.gif
CocktailMachine.gif (770.77 KiB) 85 mal betrachtet
In einer Cocktailmaschine können verschiedene Cocktails gemixt werden, welche aus maximal 6 verschiedenen Zutaten bestehen können.
In der Maschine sind 9 Rezepte hinterlegt. Vier Gläser können dabei entnommen und entsprechend der Vorwahl befüllt werden.

Ablauf:
1. Einschalten der Steuerung über S1.
2. Auswahl des gewünschten Cocktails (1 bis 9).
3. Auswahl des gewünschten Glases (1 bis 4).
4. Start des Vorgangs über S3.

Die Befüll-Positionen der einzelnen Flaschen sind im DB "PosDataBottles" hinterlegt. Die Positionen der Gläser befinden sich im DB "PosDataGlassesPickUp". Die Rezepte der Cocktails befinden sich im DB "RecipesData". Dabei können bis zu 6 verschiedene Zutaten pro Cocktail angegeben werden. Eine Angabe besteht aus der Nummer der Flasche und der Füllzeit in Sekunden.

Wird ein Glas gegriffen, dann wird dieses über "M3ClampGlass" festgehalten und erst beim Absetzen wieder losgelassen. Befindet sich ein Glas an einer Befüllposition, so wird das Ventil an der jeweiligen Flasche geöffnet.
Die Positionierung der X- und Y-Achse erfolgt über die automatsiche Positionierung von linearen Bewegungen in PLC-Lab, da die Positionen sehr genau angefahren werden müssen. Dazu wird der FB "PlcLabAutoPosJoint" verwendet, welcher z.B. innerhalb der Schrittkette aufgerufen werden kann.

Der vollständige Belegungsplan kann dem TIA-Projekt oder dem PLC-Lab Projekt entnommen werden.

Bei den Attachments finden Sie unten:
PLC-Lab Beispiel-Anlage (mind. V2.0.0.0 notwendig)
TIA PORTAL V15.1 Projekt (Archiv) mit einer Beispiel-Lösung für eine S7-1500.
Dieses Projekt kann mit neueren Versionen des TIAs hochgerüstet werden.

Die PLC-Lab Anlage kann z.B. durch einfaches Umverdrahten auch für andere SPS-Systeme oder Grafcet-Studio verwendet werden.
Siehe auch:
https://www.mhj-wiki.de/de/plc-lab/die- ... verdrahten
Dateianhänge
CocktailMachine.zap15_1
(682.2 KiB) 7-mal heruntergeladen
CocktailMachine.zip
(2.81 MiB) 5-mal heruntergeladen

Antworten