Logo!-Parametersteuerung via PC

Alles zum Kommunikationstreiber ComDrvS7

Moderatoren: Matthias, Weiss_MHJ

Antworten
neumast
SPSTreff-User
Beiträge: 2
Registriert: 03 Okt 2012, 08:31

Logo!-Parametersteuerung via PC

Beitrag von neumast »

Hallo!

Hab eine Frage, ob ich das Prinzip bzw. die Möglichkeiten hinter comDrvS7 auch richtig verstanden habe. Dazu kurz meine Aufgabenstellung:

Ich soll über eine kleine Logo! (0BA7 oder größer) mit entsprechenden Erweiterungen 6 Proportionalventile ansteuern und ca. 18 Messgrößen einlesen. Die Signale werden alle soweit aufbereitet, dass sie die Logo verarbeiten kann - dafür wird gesorgt.

Mit ComDrvS7 kann ich jetzt (z.B in Visual Basic) eine Benutzeroberfläche erzeugen, welche Messwerte aus der Logo! ausliest und darstellt. Zusätzlich kann ich auf der Oberläche Regler oder Buttons platzieren, mit denen ich aktiv Stellgrößen in der Logo verändern kann.

In meinem Fall wäre es z.B ein Regelvorgang.
Ein Zylinder soll solang mit Druck beaufschlagt werden, bis ein Sollwert der gemessenen vertikalen Kraft erreicht wird. Genau diesen Sollwert kann ich jetzt via Schieberegler auf der Benutzeroberfläche erhöhen oder verringern, so dass der Zylinder einmal fester, einmal weniger fest drückt.

Sprich, aktive Sollwertanpassung am PC, rausschreiben auf die SPS und die übernimmt die Steuerung.

Soweit ich im Video der englischsprachigen Homepage gesehen habe, sollte das funktionieren. Möchte nur nicht gut 600€ ausgeben, nur damit es dann nich richtig funkt :wink:

Möchte die Logo! verwenden, weil sie bereits hier herumliegt...
So würde ich mir zig-tausende € für Regelkarten von NI o.ä ersparen...

Alles in allem finde ich das System ComDrvS7eine geniale Sache!

Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen bzw. auch gleich den ein oder anderen Tipp mitliefern...

Gruß,
Stefan
Let's fetz sprach der Frosch und sprang in den Mixer...

Benutzeravatar
Weiss_MHJ
Site Admin
Beiträge: 636
Registriert: 13 Apr 2010, 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Weiss_MHJ »

Hallo,

ja dies ist so mit der MICRO-Version des ComDrvS7 möglich.

Die von dem PC aus zu schreibenden Operanden können Werte im VM-Bereich der LOGO sein (Netzwerkeingänge, Netzwerk-Merker usw.) oder Ausgänge. Eingänge der LOGO können nicht gesteuert werden (Einschränkung der LOGO).

Am Besten Sie laden sich die Demo-Version unter folgendem Link:
http://www.mhj-online.de/de/shop_conten ... f#ComDrvS7

Damit können Sie diese Dinge sofort testen.
Das Handbuch wird dabei mit installiert, hier wird im Kapitel 14 der Zugriff auf die einzelnen Operanden-Gruppen der LOGO erläutert.

Zu den verschiedenen Programmiersprachen (C++, C#, VB.Net, VB6, Delphi usw.) sind Beispiele vorhanden.

Gruss

neumast
SPSTreff-User
Beiträge: 2
Registriert: 03 Okt 2012, 08:31

Beitrag von neumast »

Vielen Dank für die rasche Antwort!
Das Steuern von Eingängen sehe ich jetzt nicht als zwingende Voraussetzung für die Realisierung des Projektes, wichtig ist, dass wir die Eingänge auslesen und die Werte der Ausgänge ändern können.

Was mich noch zu einer letzten Frage bringt:
In der Funktionsbeschreibung des ComDrvS7 steht bei der Logo!, dass sich "AUSGANG; ANALOGAUSGANG" beschrieben und "Eingang, Analogeingang" gelesen werden können.

Beinhaltet dies nun digitale und analoge I/O's?
Let's fetz sprach der Frosch und sprang in den Mixer...

Benutzeravatar
Weiss_MHJ
Site Admin
Beiträge: 636
Registriert: 13 Apr 2010, 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Weiss_MHJ »

Hallo,

ja dies gilt für digitale und analoge.

Gruss

Antworten